Auto folieren Konfigurator

Fahrzeugfolierung – der nächste Trend der Personalisierung!

Etwas zu „Personalisieren“ bedeutet für jeden Menschen etwas völlig anderes. Zumeist liegt das Augenmerk nämlich auf den Produkten, die man selbst intensiv im Alltag nutzt. Die einen sind passionierte Läufer und personalisieren ihre Laufschuhe. Die anderen sind ständig im Fitnessstudio unterwegs und veredeln daher ihre Trinkflaschen. Wie man sich auf entscheidet, alle Produkte vereint, dass das Individuum und dessen Einzigartigkeit im Vordergrund steht!

Oft vergessen wird im Zusammenhang mit dem Thema Personalisierung, dass durchaus auch größere Objekte personalisiert werden können. So zum Beispiel das eigene Auto!

Autos folieren im Konfigurator? Das geht! Viele Menschen verbinden mit ihrem Auto ein ganz besonderes Objekt, das sie nicht nur gerne pflegen, sondern nach ihren Wünschen und Vorstellungen ausbauen. Dies macht das Thema Autofolierung gerade im B2C Bereich sehr spannend.

Aber auch im B2B-Bereich sollte das Thema unserer Meinung nach definitiv Aufmerksamkeit bekommen. Denn die Autos der eigenen Firma sind ständig unterwegs, treffen so täglich auf mehrere Dutzend Menschen. Menschen, die man durchaus auch mit einer personalisierten Nachricht ansprechen und abholen könnte!

Für uns zählt die Folierung von Autos zum täglichen Geschäft. Die Ergebnisse sind dabei nicht nur einzigartig – im wahrsten Sinne des Wortes – sondern außerdem auch hilfreich für das eigene Geschäft. Deshalb werfen wir in diesem Beitrag einen genauen Blick auf diesen spannenden Bereich!

Personalisierung – ein innovatives Marketing Instrument, das Unternehmen unbedingt nutzen sollten!

Fahrzeugfolierung im Konfigurator gestalten – große Marketingwirkung für Unternehmen

Auch wenn es im ersten Moment weit hergeholt klingen mag, so sollte das Thema „Fahrzeugfolierung“, mit Blick auf die potentielle Marketingwirkung keinesfalls unterschätzt werden. Denn genauso, wie einzigartige Schuhdesigns das Zeug haben, einen nachhaltigen Effekt auszulösen, können auch personalisierte Autofolierungen für den „Aha-Effekt“ sorgen. Es kommt wie eigentlich immer auf das „wie“ an!

Beim Aufbau einer ganzheitlichen Kommunikationsstrategie gilt es immer einen genauen Blick auf den „Startpunkt“ der eigenen Zielgruppe zu legen.

Wo kommt meine Zielgruppe zum ersten Mal mit meinem Unternehmen in Kontakt?

Aufbauend auf der Antwort zu dieser Frage kann der eigene „Kommunikationsfunnel“ entsprechend aufgebaut werden. Der potentielle Kunde wird von „Touchpoint“ zu „Touchpoint“ mit weiteren Informationen zum eigenen Unternehmen und dessen Produkten versorgt. So arbeitet sich der potentielle Kunde – im Bestfall automatisch – von Information zu Information und wird im Optimalfall zum Kunden.

„Touchpoint-Marketing“ – auch personalisierte Fahrzeuge sollten gekonnt integriert werden

Wichtig ist, dass jeder Touchpoint in dieser Abfolge die passende Nachricht bekommt. Kommt der potentielle Kunde zum ersten Mal mit dem eigenen Unternehmen in Kontakt, geht es darum ihn abzuholen und auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen. Je mehr Touchpoints der potentielle Kunde sieht, desto mehr Informationen sollte er auch zum Unternehmen bzw. dessen Produkten bekommen.

Bezogen auf das Folieren der eigenen Firmenflotte bedeutet das also, dass dieser Touchpoint zu denen zählt, die ziemlich am Anfang der Interaktionskette stehen. Die Streuung der eigenen Werbung ist hier alles andere als konzentriert – bis auf den lokalen Bezug. Deshalb wäre es eine valide Überlegung die Personalisierung an dieser Stelle so zu wählen, dass sie leicht verdaulich ist, die Zielgruppe gekonnt clever anspricht und Lust auf weitere Informationen macht.

Folgt eine interessierte Person dem „Call-to-Action“ auf dem eigenen Fahrzeug, sollte er beim nächsten Touchpoint weitere Informationen bekommen. Diese sollten mit der Nachricht auf dem Auto natürlich synchronisiert sein. So hat man als Seitenbesucher direkt einen Anknüpfungspunkt und keine Verwirrung!

Fahrzeugfolierung

Über Personalisierung die Zielgruppe gekonnt passgenau ansprechen

Das Schöne bei der Personalisierung ist, dass sie immer der jeweiligen Situation, vor allem aber der Zielgruppe, angepasst werden kann. Je nachdem wie der Außenauftritt des eigenen Unternehmens ist, kann entsprechend auch die Konfiguration der Folierung für die Firmenfahrzeuge gestaltet werden. Je besser man hier die eigene Zielgruppe kennt, desto zugeschnittener kann natürlich auch die eigene Ansprache gewählt werden.

Wer mit Personalisierung seine Zielgruppe (effektiv) erreichen möchte, der muss sich auch auf jene einlassen! Nicht nur in Bezug auf die Folierung von Fahrzeugen, auch in anderen Teilbereichen ist dies die oberste Regel.

Mit Blick auf die tausenden Marketingnachrichten, mit denen potentielle Kunden täglich konfrontiert werden, wird es für Unternehmen immer schwerer wirklich „aufzufallen“. Die Personalisierung von Firmenfahrzeugen kann hier ein scharmanter Weg sein, um aus der grauen Masse herauszustechen. Gerade solange noch nicht „alle“ auf diesen Weg des Marketings aufgesprungen sind, wird dies ein guter Weg bleiben, um die erste Aufmerksamkeit des potentiellen Kunden zu gewinnen.

Wir gehen davon aus, dass dieser Markt in den nächsten Jahren stark wachsen wird. Wie eigentlich immer, werden auch auf diesem Gebiet vor allem die Vorreiter belohnt werden – zumindest bis zum nächsten Trend.

Denn eines ist klar: das Thema Personalisierung bleibt dynamisch! Und wir bleiben auch in Zukunft am Puls der Zeit!

Sie möchten weitere Informationen zum Thema personalisierte Fahrzeugfolierung? Dann schicken Sie uns gerne eine direkte Anfrage oder schauen Sie hier vorbei!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie können ihre Einwilligung jederzeit ändern oder widerrufen. Weitere Informationen können Sie in unserem Datenschutz finden.

• Erforderlich ◦ Statistik

Cookie Einstellungen gespeichert!
Datenschutz-Manager

Helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Web-Erlebnis zu bieten.

Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Speichert die Einstellungen der Besucher, die im Datenschutz-Manager auf dieser Website ausgewählt wurden. (Laufzeit 180 Tage)
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined

Alle ablehnen
✓ Alle akzeptieren
Scroll to Top