Marketingideen Fußball EM 2021

Die besten Marketingideen für die Fußball-EM 2021

Nicht mehr lange und es heißt wieder „Das Runde muss Eckige“. Vom 11. Juni bis 11. Juli 2021 findet die Fußball-Europameisterschaft 2021 in zehn europäischen Städten und einer asiatischen Stadt statt. 24 Nationalmannschaften stehen in den Startlöchern, warten bereits darauf sich spannende Duelle und packende Spiel zu liefern.

Dass wir alle sehnsüchtig auf dieses Turnier hin fiebern, lässt sich darauf zurückführen, dass diese bereits vom 12. Juni bis 12. Juli 2020 stattfinden sollte, doch aufgrund der weltweiten Pandemie verschoben wurde. Jetzt aber geht es endlich los. Der ideale Zeitpunkt, um auch das Marketing wieder ins Rollen zu bringen. Wie aber kann man so ein Event für seine Werbeziele effizient nutzen und was ist eigentlich erlaubt?

Was sollte man beim Marketing zur Fußball-EM 2021 beachten?

Wer zur Fußball-EM 2021 seine Marketing-Maßnahmen auf die Veranstaltung hin ausrichten möchte, sollte sich zunächst einen Überblick darüber verschaffen, was eigentlich erlaubt ist und was nicht. Wichtig zu wissen ist, dass die EM in Bezug auf Werbung und Marketing von einer Vielzahl von Anwälten und Rechtsexperten überwacht wird. So soll verhindert werden, dass geschütztes Eigentum ohne Lizenzen genutzt wird.

Zulässig sind unter anderem Werbebotschaften wie:

„20 % Rabatt zu den europäischen Wochen“ oder „Wir senken die Preise im Zeitraum der Fußballeuropameisterschaft“. Auch sind Ausdrücke wie Fan-Rabatt, Europameister-Produkt und Aktionen wie „Für jeden geschossenen Toren der Nationalelf gibt es einen Nachlass“ gestattet. Erlaubt sind zudem:

  • generelle Werbeaussagen
  • Schaufenstergestaltung ohne das offizielle UEFA-Logo
  • Post und Mailings ohne offizielle UEFA-Logos oder den geschützten Markennamen der UEFA
  • Gestaltung eines eigenen Spielplans

Werbetreibende sollte bei der Planung Ihres Marketing-Konzeptes berücksichtigen, dass die nachfolgenden Maßnahmen nicht erlaubt sind, außer man hat die entsprechende Lizenz:

  • Einbindung des offiziellen Logos und Embleme der UEFA über alle Kanäle hinweg
  • Nutzung von UEFA-Merchandisingprodukte
  • Übernahme des urheberrechtlich geschützten UEFA-Spielplans
  • Verwendung des geschützten Markennamens
  • Undurchsichtiger Auftritt, bei der die Annahme bestehen könnten, man sei offizieller Sponsor, Förderer, Unterstützer oder sonstiger Partner der UEFA
  • Vergleich zwischen eigenen und UEFA-Produkten
  • Nachahmungen von UEFA-Produkten
  • Sportwetten, da diese zum Glücksspiel gezählt werden
  • Verlosung von Eintrittskarten
  • Bezeichnungen, die die Persönlichkeitsrechte der Spieler verletzen könnten
  • Kommerzielle Public-Viewing-Veranstaltungen

Auf der Suche nach personalisierten Kundengeschenken zu diesem besonderen Turnier? Unsere Kundengeschenke mit Logo machen immer eine gute Figur!

5 Ideen für das Marketing zur Fußball-EM 2021

Auf Grundlage der entsprechenden Zulässigkeit gibt es dennoch einige Möglichkeiten, wie man seine Werbemaßnahmen entlang der Europameisterschaft aufbauen kann, ohne dafür bei Verstößen mit einem Bußgeld rechnen zu müssen.

1.     EM-Marketing-Idee: Wortspiele in Bezug auf die EM einsetzen

Solange beschreibende Angaben nicht in direktem Bezug zu Inhalten der UEFA stehen, diesen zu sehr ähneln oder diese nachahmen, kann man sich kreativ austoben. Beiträge in den sozialen Medien können unter anderem mit Wortkreationen wie „Jetzt Fan-Rabatte schießen“, „Bei uns regnet es Fußball-Prozente während der EM“ oder „Verwandeln Sie selbst bei jedem Tor der deutschen Nationalmannschaft einen Elfer bei uns“.

2.     EM-Marketing-Idee: Die Bundesfarben „Schwarz-Rot-Gold“ nutzen

Die Farben der Bundesrepublik „Schwarz-Rot-Gold“ können für das Marketing zum Einsatz kommen, solange sie nicht als Flagge, Fahne oder mit Hoheitszeichen zum Einsatz kommen. Möglich ist es die Farben als Dekoration in Schaufenstern, in Flyern oder in Bildelemente zu platzieren.

3.     EM-Marketing-Idee: Verlosung mit Fußball-Werbeartikeln

Tippspiele oder Gewinnspiele mit UEFA-Merchandisingprodukten oder gar Eintrittskarten sind nicht gestattet, aber Werbeartikel, die generell einen Bezug zum Thema Fußball nehmen, sind dagegen unproblematisch. Ob Fußball-Schlüsselanhänger, Fußbälle mit dem eigenen Logo, Fansets in Deutschlandfarben oder keine Mini-Tischkicker, das alles ist erlaubt. Eine Online-Verlosung freut Kunden, baut Reichweite auf und sorgt für Aufmerksamkeit.

Was ist eigentlich Kundenbindung? Und warum ist sie gerade heutzutage so wichtig? Hier verraten wir mehr zu dem Thema!

4.     EM-Marketing-Idee: Mit Fußball-Influencern zusammenarbeiten

Die Zusammenarbeit mit Influencer ist eine der attraktivsten Marketingmaßnahmen, die sich in den letzten Jahren entwickelt haben und so lassen sich diese für das EM-Marketing realisieren. Vor allem Micro-Influencer, die im Bereich Fußball aktiv sind, sollten dabei fokussiert werden. Fachexperten oder Blogger können innerhalb einer Kooperation das Gesicht einer Marketing-Kampagne werden und zum Beispiel in Live-Videos die Spiele kommentieren, nach Abpfiff analysieren oder im Vorfeld mit anderen Fans diskutieren. Die Reichweite, die Authentizität, der Expertenstatus und der Zugang zur Zielgruppe haben das Potenzial das Marketing deutlich zu pushen.

5.     EM-Marketing-Idee: EM-Lebensmittel kreieren

Im Zuge der WM 1990 wurde das Weltmeisterbrötchen entwickelt, was heute den Einzug in jede Bäckerei und Backstation im Einzelhandel geschafft hat. Mit der Entwicklung von EM-Snacks in der Gastronomie oder Einzelhandel kann man seine Kunden auch kulinarisch zur EM abholen. „Fan-Wurst“, „Torbrötchen“ oder „EM-Menü“ sind rechtlich unproblematisch.

In Sachen EM-Marketing ist es wichtig sich an die Regularien der UEFA zu halten, denn diese schaut in Sachen Werbung genau hin. Schnell kann es bei Verstößen zu Abmahnungen oder Bußgeldern kommen. Ein unproblematisches Marketing zeigt sich daher mit der allgemeinen Einbettung des Themas Fußball. Letztlich dreht sich in der Zeit der Europameister alles ohnehin um das runde Leder.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie können ihre Einwilligung jederzeit ändern oder widerrufen. Weitere Informationen können Sie in unserem Datenschutz finden.

• Erforderlich ◦ Statistik

Cookie Einstellungen gespeichert!
Datenschutz-Manager

Helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Web-Erlebnis zu bieten.

Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Speichert die Einstellungen der Besucher, die im Datenschutz-Manager auf dieser Website ausgewählt wurden. (Laufzeit 180 Tage)
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined

Alle ablehnen
✓ Alle akzeptieren
Scroll to Top